Heilpädagogisches Reiten

 

Heilpädagogisches Reiten ist mehr als die bloße sportliche Freizeitgestaltung. Es beinhaltet zum Einen das Heilpädagogisches Reiten und das Reiten als Sport für Menschen mit Behinderung.

Harmonisieren, Lindern, Vorbeugen, neue Lebensfreude schenken, die Persönlichkeit entwickeln helfen, Vertrauen in sich und andere stärken – diese Therapie erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Das Heilpädagogische Reiten ist eine ganzheitliche Behandlung, die in jedem Fall Körper, Geist und Seele anspricht.

Angebote im Reit- und Therapiezentrum Moßbach

Das Angebot richtet sich an:

  • Kinder

  • Jugendliche

  • Erwachsene

mit:

  • motorischen Schwierigkeiten

  • Sprach- und Sprechschwierigkeiten

  • Wahrnehmungsstörungen

  • Lernverzögerungen

  • Kontaktschwierigkeiten 

  • Hyperaktivität

  • Probleme im Sozialverhalten

  • mangelndes Selbstvertrauen

Heilpädagogisches Reiten 

  • es fördert die Konzentration und die Reaktion
  • es zwingt zum Akzeptieren von Regeln
  • begünstigt den Abbau aggressiven Verhaltens
  • es entwicklelt eine reale Selbsteinschätzung
  • und stärkt das Selbstwertgefühl

Reiten als Sport für Menschen mit Behinderung

  • gezielte Übungen zur Verbesserung der motorischen Fähigkeiten
  • Förderung der sensorischen Integration

Zielgruppen:

  • Neurologische Bewegungsstörungen
  • Spastik mit Tonuserhöhung
  • Ataxie, Hypotonie
  • Störung der Haltungs- und Gleichgewichts- und Stützreaktion
  • Wahrnehmungsstör./ Beeinträchtigungen
  • Geistige Behinderung
  • Lernverzögerung
  • Verhaltensauffälligkeit
  • Psychische Labilität